Das Zeichen der Vier

Text
Der zweite Sherlock-Holmes-Roman - Leipziger Ausgabe
0
Kritiken
Leseprobe
Als gelesen kennzeichnen
Wie Sie das Buch nach dem Kauf lesen
Buchbeschreibung

"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache" (Sherlock Holmes).


"Im Jahr 1878 hatte ich meinen Doktor an der Medizinischen Fakultät der Universität London gemacht und im Royal Victoria Military Hospital Netley die für Militärärzte vorgeschriebene medizinische Spezialausbildung absolviert." – So beginnt ein Mythos. Sir Arthur Conan Doyles Detektivgeschichten wurden oft kopiert, vielfach verfilmt und mehr als einmal fürs Fernsehen adaptiert. Aber woher rührt eigentlich die Faszination für den kühlen Logiker Sherlock Holmes und seinen Kompagnon Dr. Watson?

Viermal ließ der britische Autor sein berühmtes Duo insgesamt auf Romanlänge ermitteln, jeder Band avancierte rasch zum Klassiker der Kriminalliteratur.


Der zweite Fall mit dem Originaltitel The Sign of Four erschien erstmalig 1890 in «Lippincott's Monthly Magazine». Er liegt hier in vollständiger Neuübersetzung von Susanne Luber vor. Dazu gibt's ein Kompendium zum Holmes-Kosmos mit einem Who's who, einer Einführung in den Kriminalroman von Joachim Kalka und einer Doyle-Chronik

Detaillierte Informationen
  • Altersbeschränkung: 0+
  • Größe: 280 S.
  • ISBN: 9783963181368
  • Übersetzer: Susanne Luber
  • Redakteur/in: Gerd Haffmans
  • Verleger: Zweitausendeins
  • Inhaltsverzeichnis
Das Zeichen der Vier von Sir Arthur Conan Doyle — eBook als epub, txt, mobi, pdf herunterladen oder online lesen. Posten Sie Kommentare oder Kritiken, stimmen Sie für Ihren Favoriten.

Rezension schreiben

Was halten Sie von das Buch?
Bewerten Sie das Buch: