Wedding 65, dritter Hinterhof

Text
Autor:Mesut L.
0
Kritiken
Leseprobe
Als gelesen kennzeichnen
Wie Sie das Buch nach dem Kauf lesen
Buchbeschreibung

Mesut L., geboren 1978 in Berlin-Wedding. Zweitjüngstes von vier Kindern einer alleinerziehenden türkischen Gastarbeiterin. Soldiner Straße, dritter Hinterhof, Parterre, Außentoilette. Und Deutschland dachte immer noch, der Türke wird ja sowieso bald abhauen. Dabei waren Kindergärten und Grundschulen schon teilweise zu 100 Prozent von Kindern mit Migrationshintergrund bevölkert.

Bald bilden sich Jugendgangs, die die Kieze zwischen sich aufteilen. Die Jungs aus dem Koloniekiez nennen sich Kolonieboys oder Araberboys, die vom Bereich Badstraße Tunesian Force, die vom Nauener Platz Black Panthers. Die Gruppierungen in Moabit nennen sich Bulldogs oder Moabit 21, die in Neukölln Die Spinne oder Neukölln 44, in Kreuzberg 36-Boys. Bald sterben die ersten Freunde an Drogen.

Mesut L. entdeckt die Musik und das Tanzen. Er wird ein Breakdancer der ersten Stunde. Mit den Wedding B-Boys wird er sogar Deutscher Meister, mit den Flying Steps geht er auf Welttournee – bis zu einem folgenschweren Unfall.

Detaillierte Informationen
  • Altersbeschränkung: 0+
  • Größe: 130 S.
Wedding 65, dritter Hinterhof von Mesut L. — eBook als epub, txt, mobi, pdf herunterladen oder online lesen. Posten Sie Kommentare oder Kritiken, stimmen Sie für Ihren Favoriten.

Rezension schreiben

Was halten Sie von das Buch?
Bewerten Sie das Buch: