Schnell mal raus! Deutschland, Österreich und SchweizText

0
Kritiken
Leseprobe
Als gelesen kennzeichnen
Wie Sie das Buch nach dem Kauf lesen
Schriftart:Kleiner AaGrößer Aa

Schnell mal raus!

DEUTSCHLAND

ÖSTERREICH · SCHWEIZ

DIE SCHÖNSTEN

OUTDOOR-ERLEBNISSE VOR DER HAUSTÜR



INHALT

DEUTSCHLAND – NORDWESTEN

1Dünenwanderung auf Sylt

2Lummenfelsen und Kegelrobben – Helgoland

3Wandern am Wattenmeer

4Amrum – zu Fuß über den Meeresboden

5Auf der Halbinsel Eiderstedt

6Sand und Meer – St. Peter-Ording

7Wikinger Museum Haithabu bei Schleswig

8Nordseeheilbad Friedrichskoog

9Hochdorfer Garten in Tating

10Am Nord-Ostsee-Kanal

11Katen, Kneipen, Watt auf Spiekeroog

12Nordseeheilbad Neuharlingersiel

13Carolinensiel und Harlesiel

14Gesundes Reizklima auf Langeoog

15Die Königin der Nordsee – Norderney

16Borkum mit dem Rad umrunden

17Das Höchste im Norden – die Kieler Woche

18Glücksburg und die Halbinsel Holnis

19Eiszeit-Seenplatte – die Holsteinische Schweiz

20Zwischen zwei Meeren – der große Plöner See

21Mit dem Fahrrad nach Fehmarn

22Insel-Camp Fehmarn

23Timmendorfer Strand und Niendorf

24Ostseeheilbad Travemünde

25Lübeck zu Fuß erkunden

26Auf dem Ostseeradweg

27Badefreuden bei Boltenhagen und Heiligendamm

28Soweit das Auge reicht – Fischland-Darß-Zingst

29Verstecktes Insel-Paradies – Poel

30Baumwipfelpfad auf Rügen

31Nationalpark Jasmund auf Rügen

32Natur- und Inseljuwel Hiddensee

33Sonneninsel Usedom

34Action im Wasserschloss Mellenthin

35Die Mecklenburger Radtour

36Die Müritz und das Land der Seeadler

37Bootstour auf der Mecklenburger Seenplatte

38Kanutour auf der Peene

39Aussichtsturm Moorochse am Plauer See

40Caspar-David-Friedrich-Bildweg

41Tiergarten Ivenacker Eichen bei Stavenhagen

42Prebberede, Tellow und Rossewitz

43Spaziergang »unter Wasser« – alter Elbtunnel

44Blumen und Wasserlichtspiele – Planten un Blomen

45Das historische Holthusenbad

46Schifffahrt auf der Alster

47Auf dem Alsterwanderweg

48In die Boberger Dünen

49Die Havenwelten in Bremerhaven

50Auf dem Emsradweg

51Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer

52Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn

DEUTSCHLAND – NORDOSTEN

53Lila Meer – in der Lüneburger Heide

54Hannover geht Baden – Naturpark Steinhuder Meer

55Torfkahntour ab Worpswede

56Märchenhafte Weser-Paddeltour

57Eseltouren durch Brandenburg

58Floßfahrten in der Uckermark

59Potsdamer Parklandschaft

60Stadtrundfahrt mit dem Berliner Wassertaxi

61Die Spuren der Teilung – Berliner Mauerweg

62Berlins schönste Seiten entdecken

63Klettern im Bergwerk Berlin

64Schiffsausflüge ab Wannsee

65Bootsmiete am Müggelsee

66Buddeln in der Sandgrube im Jagen 86

67Per Kanu durch den Spreewald

68Im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

69Planwagenfahrt ab Suckow

70Mit dem Hausboot auf den Havelseen

71Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

72Sternenpark Naturpark Westhavelland

73Die Deutsche Tonstraße im Ruppiner Land

74Sinnliches in Joachimsthal

75Zu Fuß oder per Rad durch den Harz

76Auf dem Hexenstieg wandern

77Die Brockenbahn im Harz

 

78Megazipline in Oberharz am Brocken

79Der Hexentanzplatz Thale am Brocken

80Auf dem Borkenkäferpfad in Ilsenburg

81Flanieren im Schlosspark Moritzburg

82Flussfahrt durchs »Elbflorenz«

83Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth

84Romantische Felslandschaft Sächsische Schweiz

85Felsenburg über der Elbe – Die Bastei bei Rathen

86Die Geheime Welt von Turisede

87Glück auf! – Schaubergwerke im Erzgebirge

88Auf dem Vogtland-Panorama-Weg

DEUTSCHLAND – MITTE

89Mit dem Elektromobil durch Ostwestfalen

90Wandern auf dem Hermannsweg

99Route der Industriekultur

100Abtauchen im Werksschwimmbad in Essen

101Tramspaß in Essen

102Legenden auf der Fußball-Route NRW

103Indoor-Skydiving in Bottrop

104Tauchrevier Gasometer in Duisburg

105Segeln auf dem Phoenix-See in Dortmund

106Wedeln in Hattingen

107Durchs Bergische Land

108Wandern in und um Wuppertal

109Die Müngstener Brücke in Solingen

110Beeindruckende Wiehler Tropfsteinhöhle

111Fahrrad- und Kanu-Wanderung an der Lahn

112Hiking auf dem Westerwaldsteig

113Am Rand der Eifel – LVR-Freilichtmuseum Kommern

114Der Vulkan-Express

115Die Maare bei Schalkenmehren

116Rumoren unter der Erde – die Vulkaneifel

117Steinerne Riesen im Dahner Felsenland

118Paradiesisches Vergnügen – Rotweinwanderweg

119Genussradeln an der Mosel

120An der Mosel durchs Dreiländereck wandern

121Auf dem Baumwipfelpfad zur Saarschleife

122Am Kirkeler Felsenpfad

123Den Hunsrück mit Huskys erleben

124Biber & Wildkatze – Naturpark Saar-Hunsrück

125Der Bostalsee im Naturpark Saar-Hunsrück

126Am Losheimer See im Dreiländereck

127Schaubergwerk Emilianus-Stollen bei Wallerfangen

128Der Planetenwanderweg Nonnweiler

129Am Rheinburgenweg

130Auf der Route der Rheinromantik

131Frühlingserwachen am Pfälzer Mandelpfad

132Wildnis im Karlstal im Pfälzerwald

133Draisinentour durchs Glantal

134Auf der »Lusoria Rhenana«

135Der Feininger-Radweg ab Weimar

136Das Höhlersystem unter Gera

137Feengrotten in Saalfeld

138Bad Frankenhausen und Kyffhäuser

139Auf dem Rennsteig durch den Thüringer Wald

140Am Grünen Band in Thüringen

141Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

142Im Japanischen Garten in Bad Langensalza

143Auf den Kalimandscharo Zielitz

144Der Wetterpark in Offenbach

145Am Liebesweg in Poppenhausen

146Winzerfreuden – Weinstraße Saale-Unstrut

147Romantischer Lahnradweg

148Glitzernde Kubacher Kristallhöhle

149Offroadpark »Böser Wolf« in Knüllwald

150Der Baumkronenweg am Edersee

151Baumriesen im Urwald Sababurg

152Wanderung auf dem Barbarossaweg

DEUTSCHLAND – SÜDEN

153Am Neckarsteig

154Das Friedrichsbad in Baden-Baden

155Die Heidelberger Bergbahnen auf den Königstuhl

156Skypark Schwäbisch-Gmünd Wetzgau

157Die Limes-Thermen in Aalen

158Stocherkahnfahrt in Tübingen

159Am Federsee bei Bad Buchau

160Auf dem Westweg durch den Schwarzwald

161Rasante Abfahrt zum Mummelsee

162Radeln auf dem Rheintalweg

163Schaubergwerke im Schwarzwald

164Am Feldberg im Hochschwarzwald

165Wandern auf dem Schluchtensteig

166Der Belchen-Erlebnisweg »Regenwurmpfad«

167Leinen los auf dem Schluchsee

168Die Sauschwänzlebahn im Wutachtal

169Die Tiefenhöhle Laichingen

170Traufgang Felsenmeersteig

171Die Keltische Heuneburg in Hundersingen

172Wandern und Sternebeobachten in Münsingen

173Mit dem Rad zu den Höhlen der Mittleren Alb

174Spektakulärer Naturpark Obere Donau

175Im Naturparadies Wollmatinger Ried

176Radwanderweg rund um den Bodensee

177Paradiesgarten – die Blumeninsel Mainau

178Die Alpenpanorama-Tour

179Magie der Unterwelt – Teufelshöhle Pottenstein

180Am Höhenglückssteig in der Hersbrucker Alb

181Brauereiwandern in Franken

182Auf Schusters Rappen in der Fränkischen Schweiz

183Kanutouren auf dem Oberen Main

184Solnhofen – Spektakuläre Funde im Jurakalk

185Liebliches Taubertal

186Im Rieskrater-Museum Nördlingen

187Auf dem Eichstätter Fossilienpfad

188Baumdenkmal Kreuzeiche

189Waldseilpark Rummelsberg

190Beilngries und das Altmühltal

191Radfahren durchs untere Altmühltal

 

192Kanuwanderung im Altmühltal

193Von Weltenburg nach Kelheim

194Auf dem Jurasteig in die Oberpfalz

195Im Gäuboden rund um Straubing

196Die Donauauen zwischen Straubing und Vilshofen

197Höhlentour durch die Bismarckgrotte

198Wandern auf dem Goldsteig

199Im Nationalpark Bayerischer Wald

200Der Pfahlwanderweg bei Viechtach

201Adventure Camp Schnitzmühle

202Mountainbiken am Großen Arber

203Am Dreisesselberg im Bayerischen Wald

204Paddeltour am Regen

205Naturbad Eichwald in Lindau

206Hochseilgarten Bärenfalle bei Immenstadt

207Eskimo-Wochenende bei Pfronten

208Auf dem Heilbronner Weg

209Per Tandemgleitschirm über Oberstdorf

210Für Piraten und andere Segler – der Alpsee

211Auf dem Maximiliansweg

212Bootstouren auf dem Ammersee

213Mtb-Touren rund um den Walchensee

214Auf der Isar südlich von München

215Schneeschuhwanderung im Schwarzenbachtal

216Der Jakobsweg von Bad Aibling nach Holzkirchen

217Kamelreiten im Mangfalltal

218Tegernsee – mehr Bayern geht nicht

219Chiemsee, Kloster, König

220Kanutour am Chiemsee

221Karwendelbasis Krün bei Mittenwald

222Wanderungen um und auf die Zugspitze

223Im Nationalpark Berchtesgaden

224Funkelnde Schellenberger Eishöhle

225Am Königssee im Berchtesgadener Land

226Unterwegs am Watzmann-Trek

ÖSTERREICH

227MTB-Tour durchs Salzburger Land

228Auf dem Innradweg durch Tirol

229Skiwanderung durchs Tiroler Oberland

230Im Zahmen Kaiser wandern

231Klettern im Wilden Kaiser

232Zillertal – Berge, Wasser, Schnee

233Rundwanderung Wildewasserweg

234Seenwanderung von der Dresdner Hütte

235Auf dem Eisenwurzenweg nach Kärnten

236Hiking am Wienerhöhenweg

237Großglockner – die Welt der Dreitausender

238Hallstatt – Das weiße Gold der Erde

239Gletscherregion Dachstein

240Die Wiege der Klettersteige

241Vom Waldviertel in die Steiermark wandern

242Auf Pilgerpfaden durch Österreich

243Wachau – Burgen, Wein und Marillen

244Vom Most zum Wein – im Mostviertel wandern

245Ruhiger Neusiedler See

246Wandertouren im Bregenzerwald

247Winter-Rundtour Damüls

248Echter Klassiker – Silvretta-Hochalpenstraße

249Winterzirkus in Ischgl und Galtür

250Skisport in St. Anton am Arlberg

251Bregenz – Bühne am Bodensee

SCHWEIZ

252Über die längste Fußgängerbrücke der Welt

253Wahrzeichen des Landes – das Matterhorn

254Schlittengaudi von Preda nach Bergün

255Albula-Bernina – mit der Bahn ins Eis

256Kultur- und Sporterlebnis Davos

257Am wilden Rhein

258Berüchtigte Via Mala

259Durch die Gletscherschlucht Rosenlaui

260Grindelwald – Gletscher in Bewegung

261Der Jungfraumarathon

262Bei Eiger, Mönch und Jungfrau

263Am Eisstrom des Aletsch

264Gipfelsturm in den Tessiner Alpen

265Ascona – flanieren am See

266Rund um Bulle

267Die Moore des Entlebuch

268Mediterraner Vierwaldstättersee

269Wallfahrt nach Maria Einsiedeln

Register

Bildnachweis

Impressum



DEUTSCHLAND

NORDWESTEN


NORDSEEKÜSTE UND SCHLESWIG-HOLSTEIN
1DÜNENWANDERUNG AUF SYLT

Der Nordzipfel der Insel Sylt, auch Ellenbogen genannt, ist eine große Dünenlandschaft, die man in Ruhe erwandern kann. Hier fahren keine Autos, der übliche Touristenrummel ist weit entfernt. Zwischen dem östlichen und dem westlichen Leuchtturm ist man hier am nördlichsten Punkt Deutschlands und lässt sich den Wind um die Nase pusten. Man wandert sozusagen zwischen dem beschaulichen Wattenmeer auf der einen und der teilweise stürmischen und unberechenbaren Nordsee auf der anderen, westlichen Seite der Insel. Und da diese Landzunge sehr schmal ist, kann man problemlos von der einen zur anderen Seite wechseln und die Unterschiede von Fauna und Flora auf beiden Seiten unmittelbar bewundern. Salzige Luft und Möwengeschrei begleiten den Wanderer. Und am kleinen Hafen von List kann man anschließend fangfrische Sylter Austern genießen.

Größe: Ca. 3 km2

Info: www.sylt.de

2LUMMENFELSEN UND KEGELROBBEN – HELGOLAND

Ja, die Anna. Alle bewundern sie. Kaum einer, der sich nicht nach ihr umdreht, obschon sie nur dasteht. Rötlich gefärbt und lang. Sie ist der Fels in der Brandung. Doch das autofreie Helgoland hat mehr zu bieten als das Naturdenkmal der Langen Anna und den Lummenfelsen, wo Hunderte Seevögel die eine oder andere Luftnummer hinlegen. In den Hummerbuden am Hafen wird Knieper serviert. Der Taschenkrebs hat als Spezialität den Hummer abgelöst. Nicht verpassen sollte man einen Abstecher auf die 0,7 Quadratkilometer große Nachbarinsel Düne. An drei Seiten wird das malerische Eiland von Strandabschnitten gesäumt. Und diese teilen sich die Badegäste nicht selten mit Dutzenden von Seehunden und Kegelrobben. Bis auf 30 Meter darf man sich den gar nicht scheuen Meeresräubern nähern.

Größe: Insgesamt ca. 4,2 km2

Info: www.helgoland.de


3WANDERN AM WATTENMEER

Das Wattenmeer der Nordsee ist mit 9000 Quadratkilometern das größte der Welt. Zweimal am Tag zieht sich das Wasser zurück und hinterlässt eine riesige, von Prielen durchzogene Schlicklandschaft, auf der Wasservögel nach Futter suchen. Nicht gefiederte Zweibeiner sollten unbedingt diese einzigartige Landschaft bei einer Wattwanderung kennenlernen! Auf Spiekeroog läuft man z. B. einen neun Kilometer langen Hinweg in etwa vier Stunden und benutzt für die Rückfahrt einen traditionellen Fischkutter. Das ideal für »Watteinsteiger« geeignete Baltrum mit seinen sieben Kilometern durchwandert man in drei Stunden. Langeoog bietet verschiedene Wanderungen von zehn bis zweiundzwanzig Kilometern Länge, von denen die kürzeste etwa vier Stunden dauert, auf Norderney sind es drei Stunden für acht bis elfeinhalb Kilometer und am Minsener Oog vier bis fünf Stunden für acht Kilometer.

Dauer: Verschiedene Wanderungen unterschiedlicher Länge möglich

Info: www.nordseetourismus.de/wattwanderung-an-der-nordsee

4AMRUM – ZU FUSS ÜBER DEN MEERESBODEN

Zu Fuß von einer Insel zur nächsten, das geht nur an der Nordsee und ist selbst dort etwas Besonderes. Die Tour von der Amrumer Odde, der Nordspitze der Insel, nach Dunsum auf Föhr gilt als die »Perle unter den Wattwanderungen«. Für die rund acht Kilometer lange Strecke sollte man drei bis vier Stunden einplanen. Der Weg führt durch einige seichte Priele, und auch das »Mittelloch« vor Amrum muss durchwatet werden. Zurück geht es bequem per Fähre. Wer sich auf den Weg machen möchte, sollte allerdings unbedingt nur bei guten Witterungsbedingungen und in Begleitung eines Wattführers starten! Dieser kann die Gefahren am besten einschätzen und weiß dazu noch viel Interessantes über den Naturraum zu berichten.

Größe: Ca. 20,46 km2

Info: www.amrum.de

5AUF DER HALBINSEL EIDERSTEDT

Es sind genau 157 Stufen bis zur Kuppel des Leuchtturms Westerheversand. Hinauf in 41,5 Meter Höhe zu einem atemberaubenden Panorama über Wattenmeer, Strand, vogelreiche Salzwiesen, Deich und Schafe. Am Horizont die unendliche Weite der Nordsee unter einem Himmelszelt voller oft malerischer Wolkenformationen – kein Wunder, dass Westerheversand eine wahre Kalenderschönheit ist. 1908 als Seezeichen über der Tümlauer Bucht in Betrieb genommen, wurde das rot-weiß geringelte Bauwerk mit den beiden zwillingsgleichen Nebengebäuden im friesischen Stil, die bis 1979 dem Leuchtturmwärter als Unterkunft dienten, bald zu einem Wahrzeichen der Region. Der aus Klinkersteinen 1929 gelegte Pfad Stockenstieg war einst der einzige Zugang zum Turm. Er steht nun unter Denkmalschutz und darf nur in Deichrichtung begangen werden.

Dauer: Besichtigung und Führung nur nach Anmeldung/Ostern–Ende Okt. / Kinder erst ab 8 Jahre

Info: www.westerhever-nordsee.de/leuchtturm/das-wahrzeichen

6SAND UND MEER – ST. PETER-ORDING

Niemand kann sich der Faszination des riesigen Strandgebiets entziehen, das auf vielen Kilometern den Küstenstreifen bei St. Peter-Ording dominiert. Gemütliche Strandkörbe konkurrieren mit farbenfrohem Windschutz in großer Variationsbreite zur Entspannung der Urlauber. Charakteristische Pfahlbauten mit Gastronomie überragen das Szenario, das manchmal von internationalen Wettbewerben im Strandsegeln, Kite- oder Windsurfen unterbrochen wird. Groß und Klein lassen sich beim Bau von Burgen und Skulpturen davon nicht beeindrucken. Im Winter zaubern Kälte und Eis Kunstwerke in den Sand, den dann nur unentwegte Wanderer bevölkern. Am 21. Februar vertreiben die Feuer des Biike-Brennens die kalte Jahreszeit und Wintergeister, anschließend wird traditionell Grünkohl verspeist.

Größe: Zum Gemeindegebiet gehören die Ortsteile Dorf, Bad, Böhl, Brösum und Ording; der Strand ist 12 km lang und bis zu 2 km breit

Info: www.st-peter-ording.de