Lust - eine Frau und ihre intimen Bekenntnisse 1

Text
0
Kritiken
Leseprobe
Als gelesen kennzeichnen
Wie Sie das Buch nach dem Kauf lesen
Buchbeschreibung

Die Novelle ist ein heißer Ritt auf der Welle der Lust – verführerisch, lasziv und prickelnd. Sex spielt im Leben von Ea eine große Rolle. «Das ist das, was ich kann», sagt sie provokant. An Männern stillt die Ehefrau und Mutter von zwei Kindern ihr Verlangen und ihre Lust. Zwar liebt sie ihre Familie, aber der anderen Seite ihres Ichs – dem weiblichen Don Juan in ihr – kann sich einfach nicht widerstehen. Zu verlockend ist das Angebot an schönen, faszinierenden Männern. Und so nutzt sie jede Gelegenheit, um sich in neue erotische Abenteuer zu stürzen. Diese Novelle ist eine Geschichte von einer Frau, die Männer und Erotik liebt. Inspiriert wurden die Erzählungen von einer real existierenden Frau. Nach Gesprächen mit dieser Frau hat Autorin Anna Bridgwater ihre Erzählungen aufgeschrieben. Ein Zeugnis über ein heimliches Leben, das diese Frau parallel zu ihrem Alltag mit Mann und Kindern führt. «Lust» ist die erste novelle in der Serie Eine Frau und ihre intimen Bekenntnisse."Spot on. Realistische Beschreibungen ohne dabei vulgär zu werden. Kann nur empfohlen werden." (Henrik B. – https://www.saxo.com/dk/lyst–en-kvindes-intime-bekendelser_anna-bridgwater_epub_9788711468579)"Toll geschriebene Geschichte über eine Frau, die den Kick abseits vom Alltagsstress darin findet andere Männer zu «erforschen». Eine prickelnde Erzählung. Gute Buch darüber, wie man sich zu seiner Lust verhalten kann und was passieren kann, wenn man seiner Lust nachgibt." – Lise B. ( https://www.saxo.com/dk/lyst–en-kvindes-intime-bekendelser_anna-bridgwater_epub_9788711468579)-

Detaillierte Informationen
  • Altersbeschränkung: 0+
  • Größe: 37 S.
Lust - eine Frau und ihre intimen Bekenntnisse 1 von Anna Bridgwater — eBook als epub, txt, mobi, pdf herunterladen oder online lesen. Posten Sie Kommentare oder Kritiken, stimmen Sie für Ihren Favoriten.

Rezension schreiben

Was halten Sie von das Buch?
Bewerten Sie das Buch: